Copyright Kellener Heimat- und Kulturverein “Cellina” e.V

Säulenwald im Willibrordpark gedenkt der

Toten des Zweiten Weltkriegs

Stele Nachname Vorname Geburtsdatum Sterbedatum Sterbeort
Die Namensliste ist alphabetisch nach dem Nachnamen geordnet. Durch Scrollen der Namensliste suchen Sie nach dem Namen und finden links stehend die entsprechende Nummer der Stele. Die Position finden Sie oben im Bild.
Seit September 2007 hat Cellina Mitglied Emil Kunst in akribischer Kleinarbeit eine Liste aller zivilen und militärischen Opfer des zweiten Weltkriegs aus der Gemeinde Kellen erstellt. (Mehr Info in der Cellina- Zeitschrift Nr. 46). Durch diese Initiative von Emil Kunst konnte der Gedanke reifen, wie die gefallenen und verstorbenen des zweiten Weltkriegs gedacht werden sollte. Viele Gedanken hierzu wurden zusammengetragen. So wuchs und reifte der Gedanke, durch eine Forführung und Erweiterung des vorhandenen Mahnmals, dessen Sybolik aufzunehmen und zu vertiefen. Die Idee eines Säulenwaldes aus vielen steinernde Säulen entstand. (Weitere Info in der Cellina-Zeitschrift Nr. 48). Seit dem 29. Juli 2014 steht die Skulptur „Säulenwald“ aus Granit im Willibrordpark auf dem alten kellener Friedhof. Am 3. Oktober wurde die erweiterte Gedenkstätte, die die Namen der über 300 zu Tode gekommenen Kellener Bürger und Bürgerinnen festhält, der Öffentlichkeit in einem Festakt vorgestellt und übergeben. (Interview mit dem Bildhauer Christoph Wilmsen- Wiegmann in der Cellina-Zeitschrift Nr. 56).
Stele 1
Stele 2
Stele 3
Stele 4
Stele 5
Stele 9
Stele 12
Stele 6
Stele 17
Stele 7
Stele 11
Stele 13
Stele 10
Stele 8
Stele 16
Stele 15
Stele 14